Wien-Tipp.at   24.11.2020 23:53    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » Wien-Tipp.at » Wien Magazin » Wien-Tipp  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Datenschutzbehörde: Fehlurteil bei Gastroregistrierung?
Banken-Zentralen neu belegt
Rotes Verkehrskonzept für Wien
Was bedeutet der Strich _ bei der U-Bahn-Anzeige?Video im Artikel!
Elektronische Gästeregistrierung für Wien
Besucherregistrierung in WienWegweiser...
Opernball 2021 abgesagt
Citybikes in Wien am Ende
mehr...








USB Mikrofon Set im Test


Aktuelle Highlights

Social Network Webdesign


 
Wien-Tipp Magazin
Aktuelles  23.10.2020

Rotes Verkehrskonzept für Wien

Dass die SPÖ mit dem grünen Verkehrschaos nicht glücklich war, ist nicht erst seit den Koalitionsverhandlungen klar geworden. Nun konkretisieren sich auch eigene Pläne für die Stadt.

In der 'Presse' hat Rudolf Schicker die Eckdaten ausgeplaudert, die die SP in Wien umsetzen möchte. Kern davon ist die neue Kurzparkregelung, die komplett elektronisch über Smartphone erfolgen soll und damit 'location based' funktionieren kann. So soll man als Wiener ein Parkpickerl kaufen und sich die halben Kosten sparen soll, zusätzlich bekommt man eine Home-Zone von 1,5km rund um den Wohn- oder Firmenstandort, die man beliebig und frei nutzen kann. Ansonsten gilt Vereinheitlichung sowohl der Tarife und Bereiche, als auch der Standzeiten.

Der Tarif soll jedenfalls von innen nach außen günstiger werden - Ring und Gürtel sollen Grenzen sein, Sonderfälle wie Überlappungs- und Einkaufszonen sollen wegfallen. Insgesamt bedeutet das, dass keinerlei Beschilderung mehr erforderlich ist, man das System leicht erklären und verstehen kann und der Verkehr durch Pendler und Fahrten in der Stadt deutlich verringert werden kann ohne die Menschen zu behindern.

Abgesehen vom Zwang zum Handy wirkt das Konzept jedenfalls stimmig und zielführend. Im Gegensatz zu Aktionismus und Chaos zuletzt scheint der Plan durchdacht und allgemeingültig genug, dass er für alle funktionieren kann. Bleibt nur die Frage der Kosten, die man wieder einmal den Autofahrern alleine aufbürden wird. Und natürlich stellt sich auch das Problem der Bezirkskaiser, die zu viel Möglichkeiten im Verkehr in zu kleiner Ordnung regeln dürfen - hier muss die Stadt wieder viele Rechte an sich ziehen und zentral verordnen dürfen.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Verkehr #Kurzparken #Wien #SPÖ



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Neu für Autofahrer 2020
2020 ändert sich für Autofahrer wieder jede Menge - und so manche Kosten werden wieder teurer. Hier ist e...

Kein Anrainerparken in der Josefstadt
Die Innere Stadt und die Josefstadt, also erster und achter Beziek in Wien, schaffen (indirekt) das Anrai...

Verkehrszeichen sind Rechts-Sache
Im Gesetz steht für Österreich, dass Verkehrszeichen immer rechts zu stehen haben. Es gibt nur wenige Aus...

Autofahrer gegen grüne Politik
Die aktuellen Verkehrsprojekte zielen vor allem auf zwei Dinge ab: Den Autofahrern soll das Leben schwer ...

Tempo 30 auf Durchzugsstraße
Drei Spuren, jede Menge Verkehr und wenig Bedarf an stockenden und damit lauten Autos. Trotzdem macht Wie...

Schikanen auf den Straßen
Autofahrer haben es in diesen Tagen schwer: Einerseits müssen sie die Geldbörsen ganz weit aufmachen, um ...

Parkpickerl-Statistik
Die grüne Idee, durch Parkpickerl Autos aus der Stadt fern zu halten, ist gescheitert. Die eigene umjubel...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv

 
 

 


WC-Papier-Rechner


Tier-Kalender-Gewinnspiel


Cupra Formentor Sport-SUV


Volkswagen ID.4


Hybrid-Events


Oldtimer im Autokino


Toyota Prius Solar


Action im Driving Camp

Aktuell aus den Magazinen:
 Gratis MS Teams Videokonferenzen kostenlos
 Gastroregistrierung illegal? Kritische Datenschutz-Beurteilung in Wien
 Youtube beutet Werbung aus Geld auch von Nicht-Partnern
 Luft vor Viren reinigen Geräte für den Innenraum
 Google Fotos nicht mehr gratis One-Cloudspeicher will mehr Geld haben

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple