Wien1234567891011121314151617181920212223

Diese Website verwendet leckere Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » WebNews » Wien-Tipp.at » Wien Magazin » Wien-Tipp  

23.4.2018 13:37      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Steiermark am Rathausplatz in Wien
Öko-Box für Tetrapak wird abgeschafft
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

DSG-Vertrag


 
Wien-Tipp Magazin
Aktuelles  19.02.2013 (Archiv)

Volksbefragung 2013 in Wien

Also auch dieses Mal: Wahlbegleitende Befragung der Bevölkerung aus dem Rathaus erwartet die Wiener. Hier sind die Details und Links zum Spektakel.

Schön langsam wird es Tradition: Bürgermeister (und diesmal Rathauskoalition) nutzen - manche sagen: missbrauchen - ein Mittel der direkten Demokratie, das eigentlich den Bürgern zustehen würde, für vorwahltaugliches Themensetting. Die Politik stellt rhetorische Fragen und braucht sich um Antworten nicht fürchten, im Zweifelsfall ist eben der Wiener schuld.

Der Anlass einer solchen Befragung ist also eher ein trauriges Zeichen der Demokratie als ein Meilenstein der direkten Mitbestimmung. Es bleibt aber eine Möglichkeit, Meinung kund zu tun, die man nicht verpassen sollte. Nicht der eigenartigen Jacken wegen, die man in dem Gewinnspiel verlost bekommen kann, wenn man besonders aktiv Werbung für die Volksbefragung macht, sondern aufgrund der Möglichkeit, Meinung in die Urne zu werfen.

Volksbefragung Wien 2013

Stimmabgabe: 7. bis 9.3.2013
Offen ab 8 Uhr bis 18 Uhr, Donnerstag bis 20 Uhr




Stimmberechtigte (Österreicher ab 16 Jahre, Hauptwohnsitz in Wien) erhalten etwa zwei Wochen vor der Abstimmung die Stimmzettel per Post. Man kann dann sofort - und portofrei - per Post antworten und seine Stimme abgeben. Es wird sogar eigene Briefkästen zusätzlich geben, um den nächsten Postkasten leichter zu erreichen.


Briefkästen speziell für die Abstimmung

Persönlich kann man die Stimme an den obengenannten Tagen (DO bis SA) an 50 Orten abgeben. Die 'Wahllokale' sind in den Stimmunterlagen beschrieben, ein Lichtbildausweis ist dort erforderlich.

Wien: Die Fragen 2013

Wien will es wissen. Was eigentlich?

  • Parkplatz-Frage: Generelle Parkraumbewirtschaftung versus Bezirkslösungen
  • Olympia: Soll Wien die olympischen Sommmerspiele 2028 austragen?
  • Privatisierung: Dürfen Betriebe der Stadt privatisiert werden?
  • Solarkraftwerke: Soll Energie gemeinsam mit Bürgern gewonnen werden?


Vier Fragen werden also gestellt - und Sie können entscheiden, ob Sie alle oder nur einzelne Fragen beantworten wollen. Jede einzelne Stimme ist auch alleine gültig.



Der Grund für die Befragung liegt auch in der Parkplatznot in Wien, wo die ÖVP eine Befragung 'erzwungen' hat. Die aktuelle Frage ist allerdings weit von einer echten Wahlmöglichkeit entfernt und so formuliert, dass praktisch alles hineinzuinterpretieren ist.

Analyse: Das sind die Fragen

Bei der Privatisierung von kommunalen Betrieben ('Wasserausverkauf') zielt die Frage auf einen 'Schutz' von Infrastruktur ab. In Wahrheit nimmt sich Wien dadurch aber nur eine Option, denn die Freiheit über gemeindeeigene Dienstleistungen ist sowieso bei der Stadt - und selbst wenn ein 'Schutz' gewünscht wird, ändert sich de facto nichts an den Möglichkeiten.

Genauso schwammig die Energie-Frage: Gemeinsam mit Bürgern an innovativen Energieprojekten zu arbeiten, ist ohnehin der Fall. Und es braucht keine Abstimmung, um solche Optionen anzubieten. Schönes Themen-setting für die Wahl, aber keine relevante Frage.

Bleibt noch die Frage nach den olympischen Spielen. Hier kann man wählen, ob Wien sich für die Sommerspiele bewerben soll. Das sind einerseits hohe Kosten im Vorlauf, die anfallen, andererseits große Chancen zur Bewerbung der Stadt. Eine Bewerbung gemeinsam mit Bratislava klingt wahrscheinlich und würde Wien wohl weiter bringen, wie es die Euro tat und die Expo getan hätte. Eine eigentlich politisch zu fällende Entscheidung, die in der Hand der Wähler nur provozierend wirken kann.

Bis 18.3. werden eingehende Stimmzettel gewertet. Danach wird es ein offizielles Endergebnis geben. Aus dem Rathaus heißt es, man werde sich an die Ergebnisse halten. Da eine Befragung aber nicht bindet, ist das nur eine moralische Pflicht, die spätestens nach der nächsten Wahl schon wieder entbunden ist.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Politik #Volksbefragung #Wien #2013


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Brot und Spiele
Olympia steht an - und der Witz darf dabei nicht zu kurz kommen. Barrierefreie Hürdenläufe und Bälle im F...

Wien wills wirklich wissen...
Manchmal hat man den Eindruck, dass die Politik versucht, Grenzen auszuloten. Etwa dann, wenn die ohnehin...

Privatisierung durch Krise
Der Euro scheint gerettet, staatliches Eigentum allerdings nicht. Dieses steht nämlich zum Verkauf, zumin...

Ergebnisse: Volksbefragung Wien 2013
Die Volksbefragung, die das Rathaus für einen vorgezogenen Wahlkampf und Themensetting genutzt hat, hat e...

Parkpickerl: Man kann auch so fragen...
Im 18. Bezirk Wiens hat sich der Vorsteher zu einer Befragung der Bürger entschlossen. Einer, die auch ec...

Befragung, Abstimmung, Begehren oder Wahl?
Unsere Demokratie kennt viele Mittel, um den Willen des Volkes zu erheben und in die Politik einzubringen...

Die Frage des Parkpickerls
Die Wiener ÖVP hat eine Befragung eigentlich erzwungen, das Parkpickerl kam trotzdem ohne Wählerbefragung...

Volksbefragung 2013
In Wien wird zur Urne gerufen, um weitere vier Fragen an die Wähler zu richten. Was dahinter steckt, zeig...

Kein großer Tag für die Demokratie
Die österreichweite Volksbefragung ist geschlagen. Und trotz unerwartet hoher Beteiligung erzeugt sie ein...

Häupls Fragen an das Volk
Zunächst war da die Parkplatz-Misere und die Unfähigkeit der Stadt, sich dem Thema ordentlich anzunähern....

Rot-Grün scheitern am Parkpickerl
Eine aktuelle Umfrage für die bz zeigt, was die Stammtische schon länger prophezeien: In Wien ist die Rat...

Tatort: Kurzparkzone
Die Wiener Kurzparkzonen sind seit heute in der Größe und Anzahl gewachsen. Die ersten Erfahrungen damit ...

Packpickerl - ohne Fragen mit Details
In Wien werden die Packpickerlbereiche erweitert, das Geld soll künftig also aus mehr Bezirken in die Sta...

Volksbegehren in Österreich
Der Herbst kann politisch spannend werden in Österreich, da einige erfolgversprechende Volksbefragungen d...

Raucher-Volksbegehren in Österreich
61% haben in Bayern für ein komplettes Rauchverbot in Lokalen gestimmt. Nun soll es in Österreich im Herb...

24 Stunden U-Bahn
Die U-Bahn war eine der Fragen bei der Volksbefragung in Wien und wurde nach erster Auszählung an den Wah...

Volksbefragung: Ergebnis in Wien
'Wien wills wissen' titelte die Kampagne, die die Volksbefragung durch SP-Bürgermeister Häupl bewerben so...

Nazi-Hunde und Tier-Rassismus
In Niederösterreich wird mit einer 'Rasseliste' gearbeitet, in Wien steht in der Volksbefragung ein Kampf...

Wer will da was wissen?
Wien wills wissen. Oder Bürgermeister Michael Häupl, der vor der Wahl in Wien einige Themen abstimmen läß...

Citymaut in Wien?
Bürgermeister Häupl will in seiner Befragung der Wiener vor der Wahl auch den Wunsch nach einer Maut im e...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

 


DSG-Vertrag



Kontakt mit Datenschutz



Passat Alltrack



Fotos lizensieren



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net